Deutschland lehnt ACTA ab, oder doch nicht?

Wie eben über heise berichtet wurde, will die deutsche Regierung das umstrittene ACTA (Anti-Counterfeit-Trade-Agreement), über das ihr bestimmt nun schon viel wisst, da euch jeder eurer Lieblings-YouTuber sicher schon aufgeklärt hat,  nun doch vorerst nicht unterschreiben. Jedoch halt auch nur „vorerst“ und das ist das Wichtige. Genauso wie bei SOPA, dem Stop Online Piracy Act, wird die Entscheidung vertagt. Jetzt fragt man sich, warum wird die denn ausgerechnet heute vertagt. Ganz einfach: Wer sich an die Geschichte mit SOPA erinnert, wo auch gesagt wurde, dass es vertagt wird, weiß auch, wann dies bekanntgegeben wurde. Ja, richtig: Genau einen Tag vor den weltweiten Protesten, die sowohl Google, Reddit,Minecraft,Wikipedia und viele andere Internetunternehmen unterstützt haben.

Heute wurde genau die selbe Taktik angewendet, denn morgen sollen in (fast) allen großen deutschen Städten ACTA-Demos stattfinden. Ihr seit herzlich eingeladen, so wie ich, mit zu demonstrieren. Die Termine für die einzelnen Demos morgen könnt ihr hier einsehen.

Es geht hier immerhin um die Freiheit des Internets!