tobis blog

iPhone 4S – Doch nur ein kleines Upgrade?

05.10.2011

Gestern Abend um 19 Uhr unserer Zeit trat Tim Cook, der neue CEO von Apple, auf die Bühne der Apple Town Hall und stellte mal wieder ein paar neue Produkte vor:

1. Cards-App für iPhone und iPad: Mit Cards kann man Grußkarten auf dem iPhone erstellen, so wie sie schon seit langem von iPhoto bekannt sind.

2. Ein Software-Update für den aktuellen iPod nano, das u. A. neue Uhrendesigns mitbringt, darunter auch eins, was stark an die „Nixie Tube Watch“ erinnert, welche durch Steve Wozniak bekannt geworden ist. Auch gibt es jetzt ein Micky-Mouse-Design.

3. Einen neuen, weißen, iPod touch

und natürlich: das neue iPhone 4S!

Ja, ihr habt richtig gelesen: Kein iPhone 5, sondern „nur“ ein iPhone 4S. Das soll aber nichts heißen, denn das neue iPhone hat unter der Haube alles neu. Es hat z. B. den, aus dem iPad 2 bekannten, Apple A5-Prozessor mit 2-mal schnellerem CPU und 7-mal schnellerem GPU.
Außerdem gibt’s jetzt eine neue 8-Megapixel-Kamera mit 1080p-Videoaufnahme, Gesichtserkennung und vielen anderen technischen Neuerungen.

Aber das größte neu Feature des iPhone 4S ist: Siri

Was ist denn bitte Siri, denkt ihr jetzt wahrscheinlich. Ok, also: Siri war ein iPhone-App, die per Sprachsteuerung alle möglichen Dinge erledigen konnte, wie z.B. einen Tisch in einem Restaurant zu reservieren.

Siri wurde im Mai 2010 von Apple gekauft und ist jetzt im neuen iPhone 4S integriert. Die Videos auf der Apple-Homepage sieht schonmal vielversprechend aus, warten wir mal ab, wie die deutsche Spracherkennung funktionieren wird…

Wir werden es am 14. Oktober herausfinden.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=rNsrl86inpo[/youtube]