tobis blog

T-Home am PC – Telekom sagt ne

06.03.2010

So, ich war heute also auf der CeBIT in Hannover. Heute war schon der letzte Tag der CeBIT, sie ging sonst immer noch bis Sonntag.Dort habe ich mal wieder viele Infos bekommen und nette Leute kennen gelernt. Unter anderem @mehrkornkaese, @unendliches und @grrtdpnr. Außerdem habe ich mir dort viele coole Produkte gesehen, wie zum Beispiel den AR.Drone von der Firma Parrot (Video folgt). Von der Deutschen Telekom habe ich auch noch ein paar neue Infos, zum Beispiel wird Microsoft Mediaroom 2 im Sommer auf die T-Home Media Receiver kommen. Leider wird doch kein Fernsehen via PC unterstützt sondern nur über den Media Receiver, da T-Home nicht die Rechte hat, das TV-Programm der Sender via Internet zu vertreiben.Wer von euch noch mehr HD-Sender bei T-Home haben möchte, muss leider noch ein bisschen warten, da die Telekom immer noch in Verhandlungen mit Astra ist, um HD+ auf Entertain zu bringen. Dies wird leider noch Extrakosten verursachen. Aber ich glaube nicht, dass sich HDTV über IPTV so richtig durchsetzten wird. Ich hoffe darauf, dass diese Sender, wie Pro7, Sat.1, kabel eins und auch die Sender der RTL-Gruppe (RTL, RTL2, SuperRTL und VOX) bald generell unverschlüsselt über Satellit und somit dann auch bei T-Home gratis gesendet werden. Was mir jedoch an diesjährigen und auch schon der letzten CeBIT nicht so gefallen hat ist, dass dort viele kleinere und mittelständige Unternehmen zusammen mit den großen Firmen in den Hallen waren, anstatt dass es so 5 Hallen gibt, wo die Hauptaussteller sind und dann mehrere Hallen, wo die kleineren Firmen sind und zum Beispiel auch eine Halle, wo nur Firmen und Privatleute iPhone Apps, Android Apps, und ja, meinetwegen auch Windows 7 Phone Series-Apps, vorstellen können. Man müsste halt eine Bewerbungsseite einrichten, wo sich Entwickler bewerben können und dann kann man ja eine Abstimmung machen, welche Apps die Besten sind und dann bekommen diejenigen Entwickler einen kleinen Stand auf der CeBIT. Ich hoffe, dass jemand, der für die CeBIT verantwortlich ist, dies ließt und meine Ideen umsetzten kann.